9 Tipps für eine glückliche Beziehung

Tipps für eine glückliche Beziehung

1. Sprechen Sie konstruktiv

Wie Sie die Dinge sagen, ist genauso wichtig wie das, was Sie sagen. Wenn Sie und Ihr Partner eine Meinungsverschiedenheit haben, greifen Sie sie nicht einfach an oder kritisieren Sie sie ausgiebig. Warum versuchen Sie es nicht mit “Ich”-Aussagen?

Indem Sie “Ich fühle” statt “Sie immer”¦” sagen, übernehmen Sie die Verantwortung für Ihre Gefühle, und Ihr Partner wird nicht das Gefühl haben, für alles verantwortlich gemacht zu werden. Probieren Sie unsere drei Tipps zur Verbesserung der Kommunikation mit Ihrem Partner aus.

2. Hören Sie einander zu

Zuhören ist ein so wichtiges Instrument in Beziehungen. Manchmal fällt es uns schwer zu hören, was unser Partner sagt, weil wir so in unsere eigenen Emotionen vertieft sind. Denken Sie daran, dass Kommunikation auf zwei Arten funktioniert. Nur wenn Sie Ihrem Partner zuhören, können Sie wissen, was wirklich mit ihm los ist.

3. Die Dinge nicht verschließen

Wenn Sie etwas verärgert hat, tun Sie sich oder Ihrem Partner keinen Gefallen, wenn Sie es für sich behalten. Das wird wahrscheinlich nur dazu führen, dass sich Groll aufbaut, der auf andere Weise zum Vorschein kommt. Wenn es etwas ist, das Ihnen wirklich wichtig ist, sprechen Sie darüber.

4. Lassen Sie die kleinen Dinge los

Obwohl es gut ist, zu reden, wenn man etwas auf dem Herzen hat, wird Ihre Beziehung wie ein Schlachtfeld sein, wenn Sie die Dinge niemals schleifen lassen können. Wenn es etwas ist, das alles in allem eigentlich gar nicht so wichtig ist, warum vergessen Sie es dann nicht einfach? Niemand ist perfekt – und Sie machen wahrscheinlich Dinge, die Ihr Partner auch als störend empfindet!

5. Schätzen Sie, was Sie haben

Viele Menschen schauen am Ende über den Tellerrand ihrer Beziehung hinaus, weil sie glauben, dass es da draußen jemanden gibt, der für sie “besser” ist. In Beziehungen geht es nicht darum, den “perfekten Partner” zu finden – was auch immer das bedeutet. Es geht darum, die Verbindung, die man hat, sich entwickeln und wachsen zu lassen. Die stärksten Beziehungen sind in der Regel diejenigen, denen man die Zeit gegeben hat, sich zu entfalten.

Tipps für eine glückliche Beziehung

6. Geben Sie sich gegenseitig Raum

Obwohl es großartig ist, eine schöne Zeit miteinander zu verbringen, sollten Sie nicht vergessen, dass Sie beide Ihre Interessen und Freundschaften pflegen müssen. Paare, die jeden Augenblick in der Tasche des anderen verbringen, können sich leicht unerfüllt fühlen, wenn sie merken, dass ihre persönlichen Interessen ins Wanken geraten sind.

Gönnen Sie sich gegenseitig Zeit für die Dinge, die Sie getrennt genießen. Wenn Sie als Paar wieder zusammenkommen, werden Sie sich freuen, einander zu sehen, und Sie werden viel zu besprechen haben. Probieren Sie unsere vier Schritte aus, um gesunde Grenzen in Ihrer Beziehung zu setzen.

7. Üben Sie nicht zu viel Druck auf sich selbst aus

Es ist leicht, sich Sorgen darüber zu machen, ob Ihre Beziehung so gut ist, wie sie “sein sollte”. So wie wir uns in die besten Kleider oder die neuesten Gadgets vertiefen können, können wir uns auch darum sorgen, dass unsere Beziehungen so aufregend und leidenschaftlich sind wie die, die wir in Filmen sehen oder von denen wir in Liedern hören.

In Beziehungen geht es nicht darum, ständig Schmetterlinge zu spüren – wir alle haben unsere eigene, einzigartige Art, sie zu erleben, und Sie werden wissen, was für Sie das Richtige ist. Genießen Sie Ihre für das, was sie ist – und seien Sie dankbar, dass sie da ist!

8. Vermeiden Sie Eifersucht und bauen Sie Vertrauen auf

Eifersucht kann Beziehungen zerstören, und nichts ist weniger attraktiv als das grünäugige Monster. Wenn Sie sich Sorgen machen, dass Ihr Partner Ihnen nicht genug Aufmerksamkeit schenkt, versuchen Sie es mit einer offenen, ehrlichen Herangehensweise, anstatt sich aufzuspielen oder ihm vorzuwerfen, dass er woanders hinschaut.

Gegenseitiges Vertrauen aufzubauen ist der Schlüssel, um ungesunde Emotionen zu vertreiben und gemeinsam stark zu bleiben.

9. Daran arbeiten

Es ist nicht immer die populärste Art, über sie nachzudenken, aber Beziehungen können Arbeit sein. Sie müssen gepflegt werden und den Raum und die Aufmerksamkeit erhalten, die sie verdienen.

Kommunikation ist nicht etwas, das man nur gelegentlich macht – sie sollte eine Konstante sein. Nur wenn man seine Beziehung nicht als selbstverständlich ansieht, bleibt die Verbindung stark. Aber die Belohnungen sind, wie jeder in einer glücklichen Beziehung weiß, mehr als die Mühe wert.

Video: Liebe & Partnerschaft – Eine glückliche Beziehung ist kein Zufall

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *